Pflege der Azalee: Tipps

Die Genter Azalee benötigt wenig Pflege. Azaleen sind pflegeleichte Zimmerpflanzen, die mit sehr wenig Pflege wochenlang
blühen.
 

azalea_winkel.jpg

Im Blumenladen

Im Blumenladen finden Sie die Azalee von August bis Mai. Entscheiden Sie sich für eine Azalee mit gleichmäßigen, kerzenförmigen Knospen. Die Blütenfarbe muss bereits erkennbar sein. Meiden Sie Pflanzen, deren Blütenknospen sich noch nicht entfaltet haben. Auch kräuselnde Blätter sind kein gutes Zeichen. Die Blättchen müssen mehr oder weniger horizontal ausgerichtet sein.
 

Wo?

Azaleen sind wenig anspruchsvoll, brauchen aber genügend (indirektes) Licht. Je frischer der Standort, desto länger die Blüte. Die Azalee lässt sich weder durch die Zentralheizung noch durch eine Klimaanlage entmutigen. Dennoch ist es natürlich keine gute Idee, sie allzu nahe neben einen Heizkörper zu stellen.
 

azaleaandersmaken 058.jpg

Gießen und Düngen

Nicht zu viel gießen, aber auch nicht allzu sparsam. Fühlt sich die Erde wie ein ausgegedrückter Schwamm an, ist sie genau richtig. In der Blütezeit benötigt die Genter Azalee allerdings etwas mehr Wasser. Aber Vorsicht: nasse Füße mag sie gar nicht! Deshalb auf keinen Fall Wasser in der Schale unter dem Topf stehen lassen! Hin und wieder sollten Sie der Genter Azalee eine Erfrischungskur verpassen, indem sie in einen Eimer Wasser getaucht wird, bis alle Luft aus dem Wurzelballen ausgetreten ist. Danach gut abtropfen lassen. Krankheitsanfällig ist die Azalee nicht. Von daher erübrigt sich das Düngen.
 

Vermehrung durch Stecklinge

Azaleen aus Stecklingen züchten ist sehr aufwändig. Das sollte man besser den Fachleuten überlassen, die genau wissen, wieviel Licht, Temperatur und Nährstoff die Pflanze benötigt, um zur Blüte zu kommen. Dazu bedarf es viel Erfahrung und Sachverstand, zumal jede Sorte ihre ganz besonderen Bedürfnisse hat.